How To How To How To Meine Fänge Meine Fänge Meine Fänge Startseite Startseite Startseite Ausrüstung Ausrüstung Ausrüstung Details Details Details Kontakte Kontakte Kontakte Der Edersee Der Edersee Der Edersee Aktuelles Aktuelles Aktuelles Big Game Big Game Big Game Bastelecke Bastelecke Bastelecke
Ja, wo ist denn der Fisch..... eigentlich überall aber es gibt sogenannte Hot Spots. Im Frühjahr befinden sich die Räuber noch im oberen Teil vom See, wo sie abgelaicht haben. Danach verteilen sie sich allmählich. All dies ist abhängig vom Wasserstand. Je schneller der Pegel fällt desto schneller kommt der Zander im Stau Bereich an. Dies ist meist ende Juli. Wenn es nun noch warm ist, das Wasser trübe und 24° hat ist vermehrt mit Zander Bissen zu rechnen. Die Hechte folgen meist einen Monat später aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Benutzen Sie ihre Sinne, dort wo die Wellen ans Ufer schlagen wird das Plankton angeschwemmt, Futter der kleinen, darunter stehen die Räuber und schlagen zu.....irgendwann. Hot Spots.....die Steilkanten (meist unerreichbar vom Ufer) an denen das alte Flussbett liegt sind immer interessant. In kleinen Buchten und Untiefen stehen gerne Hechte. Die Zander mögen auch sandigen Untergrund, Unterwassererhebungen und alte Bauwerke etc. sind immer ein Versuch wert. Die Angelgeschäfte und Bootsvermieter haben Karten vom See, nehmen Sie sich die Zeit und prägen sich einige markante Punkte ein. Aktuelle Fänge können Ihnen den Weg zeigen, wo genau  wird Ihnen aber kein heimischer Angler mitteilen. Buchen Sie ggf. einen Fish Guide / Angelführer um den See näher kennen zu lernen, einige Tipps und Tricks zu erhalten. Jeder Fish Guide bevorzugt eine andere Angelmethode, Sie können es sich aussuchen, Angeln mit Kunstköder, reines Hecht- und Barsch Angeln sowie kombiniertes Schleppangeln auf Hecht und Zander. Folgen Sie den Empfehlungen der Bootsvermieter denn leider gibt es auch Scharlatane die den See überhaupt nicht kennen und nur ab kassieren wollen. Nächste Seite:
Biss und Drill Biss und Drill